Mein Seelenkompass
Praxis für neues Bewusstsein
Lösen von Unbewusster Schuld (LUS-Therapie nach U. Kohler)
Wie kann es zu unbewusster Schuld kommen? Alles, was aus dem Blickwinkel der Empfindung, des Gefühls, des Herzens, des Fühlen-Könnens, des Mitgefühls, des Beteiligt-Seins, der Sympathie, der Empathie oder der Anteilnahme zu einer leidvollen Gefühlsbelastung führen kann, kann zu unbewusster Schuld führen. Als unbewusste Schuld wird ein innerer, ein seelischer, ein emotionaler Zustand bezeichnet, der sich auf einen bestimmten Umstand, eine bestimmte Person, eine bestimmte Erfahrung des eigenen Erlebens bezieht und (meist) einer persönlichen Erfahrung entspringt. Selbst wenn kein Gesetz und keine gesellschaftliche Norm verletzt wurde, kann unbewusste Schuld entstehen, sofern es ein ungeheiltes, ungelindertes Leid gibt: “Du hast keine Schuld, denn du hast alles richtig gemacht. Aber du hast eine unbewusste Schuld, da du das Leid nicht heilen, nicht lindern und nicht retten konntest. Und so hast du, obwohl du keine Schuld hast, doch Schuld. Denn du hast ein verborgenes, ein unbewusstes Schuldgefühl.” Die Empfänglichkeit für unbewusste Schuld ist nicht durch psychische Reife, sondern durch die Fähigkeit zu Mitgefühl und Empathie bedingt. Wie kann unbewusste Schuld dein jetziges Leben beeinflussen? Es sind vor allem die 4 unbewussten Mechanismen zur Wiedergutmachung von unbewusster Schuld, welche dein jetziges Leben nachhaltig beeinflussen: “Da ich diese unbewusste Schuld habe, darf es mir in dieser Hinsicht (emotional) nicht gut gehen.” “Das, wofür ich unbewusst schuld bin, enthalte ich mir selbst vor.” “Das, wofür ich unbewusst schuld bin, versuche ich auszugleichen.” “Das, wofür ich unbewusst schuld bin, mache ich mir zur Strafe.” Unbewusste Schuld bringt den unbewussten Wunsch nach Wiedergutmachung mit sich. Dieser Wunsch beruht auf der immer gleichen Motivation: “Ich möchte dazu gehören, deshalb möchte ich ein guter und gerechter Mensch sein.” Worum geht es beim Lösen von unbewusster Schuld? Bei der Lösung von unbewusster Schuld geht es um die innere Ablösung, um die Befreiung von unbewusst auf sich genommenen Schuldgefühlen. Es geht nicht darum, sich von tatsächlich, faktisch auf sich geladener Schuld zu befreien. Unbewusste Schuld hemmt unsere Fähigkeit, mit Schwierigkeiten konstruktiv umzugehen und tatkräftig nach Lösungen zu suchen. Die Lösung von unbewusster Schuld erhöht unsere Tatkraft, steigert unsere Konstruktivität und verbessert unsere Problemlösungsfähigkeit erheblich. Falls du Unterstützung bei der Lösung von unbewusster Schuld möchtest, begleite ich dich gerne dabei! Mehr Infos findest du auf www.lus-therapie.de und im Buch von Ulrich Kohler, LÖSE DICH von Unbewusster Schuld (ISBN 978-3-00-052021-1)
© © © © © © © © © ©
 Da lacht dein Herz 
Bei der unbewussten Schuld geht es um die empfundene Schuld gegenüber sich selbst.  Die unbewusste Schuld kommt nicht von aussen, sondern ist ein unbewusstes Schuldgefühl.  Es ist wie eine Art unsichtbarer Rucksack, den wir tragen. Die Schuld, die ein Mensch unbewusst selbst auf sich genommen hat, kann nur er wieder von sich nehmen.