Mein Seelenkompass
Praxis für neues Bewusstsein
Aktuell Auf dieser Seite findest du einen Gedanken, eine Geschichte, etwas Humorvolles, eine Empfehlung  oder eine Erfahrung – einfach einen Input für den Alltag.  Etwa alle 3-4 Wochen kannst du einen Neuen entdecken! Ebenfalls hier findest du jeweils Hinweise, Informationen oder Verweise zu aktuellen Angeboten  (Seminare, Kurse, Vorträge, etc.).
© ©
Input in den Alltag Manipulation - die Entscheidung liegt bei dir
,
Bisherige Inputs für den Alltag Interessieren dich alte Inputs? Diese findest du im Archiv!
Meditation für mehr Weltfrieden jeden letzten Freitag im Monat Zeit: 19.00 - 20.00 Uhr nächster Termin 26. April 2019 Mehr Infos dazu und eine Anleitung für die Meditation findest du hier.
Es ist erstaunlich, wie viele Menschen aus deinem Leben verschwinden, wenn sie merken, dass sie dich nicht manipulieren können. (Verfasser unbekannt)
Beltaine oder Walpurgisnacht – Vollmondritual in der Natur Samstag 18. Mai 2019 Zeit: 19.00-ca. 22 Uhr Mit dem Fest an Beltaine beginnt das Sommerhalbjahr. Das Mysterium von Beltaine ist jenes der Lebenskraft. Wir feiern an diesem Fest die Heiligkeit des Lebens und deshalb handelt es sich um eines der höchsten Naturfeste im Jahresverlauf. Leben bedeutet fortwährende Schöpfung. Gemeinsam mit dir möchte ich ein Fest zur Heiligung der Schöpfung und damit des Lebens in der Natur feiern. Details siehe hier. Hier geht es zur Anmeldung.
 Da lacht dein Herz 
Vielleicht geht es dir gleich wie den meisten Menschen, wenn sie das Wort Manipulation hören. Sie schrecken zurück und innerlich kommt ein Gedanke hoch wie, damit will ich nichts zu tun haben. Bloss nicht. Das möchte ich in meinem Leben nicht haben. Weder möchte ich manipulieren, noch möchte ich manipuliert werden. Es ging mir lange Zeit auch so. Ich dachte immer, lasst mich bloss damit in Ruhe, ich will damit nichts zu tun haben. Jedoch kam irgendwann eine riesen Erkenntnis. Ich merkte nämlich, dass ich dauernd irgendwie manipuliert wurde, sei dies energetisch oder auch auf der grobstofflichen Ebene. Ich wurde manipuliert und merkte es nicht oder manchmal sogar erst sehr spät. Und ich fragte mich, was soll das denn? Warum passiert mir das immer wieder? Ich tue doch niemandem etwas, alles was ich will, ist mein Leben zu leben. Ja und in diesem Moment wurde mir auch bewusst, warum mir das immer wieder passiert. Weil ich damit nichts zu tun haben wollte, habe ich es komplett ignoriert und aus meinem Leben verbannt. Ja ich wollte es nicht sehen, und deshalb habe ich auch immer einfach weggeschaut, wenn es passierte. Den Kopf eingezogen, mich klein gemacht und gehofft, dass es irgendwann wieder vorbei ist. Aber Manipulation ist etwas, was täglich geschieht. Es geht gar nicht anders. Denn Manipulation ist ja nichts anderes als eine Beeinflussung. Also egal, was ich tue oder nicht tue, was ich sage oder nicht sage, es beeinflusst die Welt da draussen. Es geht gar nicht anders, denn ich bin ein Teil vom Ganzen. Und ja, es wäre jetzt einfach zu sagen, am besten bin ich still und sage nichts, dann beeinflusse ich niemanden. Aber ist das wirklich wahr? Nein, es ist eine Lüge, die uns klein hält. In vielen Köpfen ist das Wort Manipulation negativ behaftet. Viele haben, wie ich lange Zeit, Angst davor. Wir wurden geprägt von der Kirche, der Politik und der Gesellschaft, dass Manipulation etwas Schlechtes ist. Und wir fürchten uns davor, weil wir alle gesehen und miterlebt haben und es auch heute noch miterleben, was Manipulation für eine Macht hat. Ich glaube, es ist so wichtig, dass wir beginnen, dieses Thema zu beleuchten. Das wir beginnen, darüber nachzudenken, warum die Grossen da draussen so viel Macht haben. Ja, sie manipulieren, indem sie Angst verbreiten, sie halten uns klein. Aber warum gelingt es ihnen? Weil wir selber so grosse Angst haben vor dieser Macht. Aber es wird Zeit, dass wir diese Angst beginnen abzulegen. Es ist Zeit, dass wir genauer hinschauen in dieses Thema Manipulation und es vielleicht auch von einer anderen Seite beginnen zu beleuchten. Denn es gibt nicht nur diese schlechte Seite von Manipulation. Und wie schon gesagt, Manipulation geschieht immer in jedem Moment. Jetzt gerade, während du meine Zeilen liest, beeinflusse ich dich mit meinen Worten. Die Frage ist, worauf richten wir unseren Fokus. Wie beeinflussen wir unser Umfeld. Verbreiten wir weiter Angst, oder beginnen wir unsere Wahrheit zu leben und zu sprechen, damit andere auch beginnen ihre Wahrheit zu leben? Haben wir den Mut, als lebendige Inspiration unser Leben zu leben und es mit anderen Menschen zu teilen? Es geht nicht darum, diese ganzen Macht-Konstrukte zu bekämpfen, es geht darum, dass wir uns entscheiden, was wir nähren wollen mit unserer Energie, was wir in die Welt tragen möchten mit unserem Wesen und dass wir beginnen es zu leben, zu zeigen, darüber zu sprechen, damit andere auch den Mut finden, aufzustehen und sich zu zeigen mit allem, was in ihnen ist. Denn wenn wir beginnen uns zu zeigen, uns mitzuteilen und unsere Wahrheit zu sprechen, beginnen wir nicht nur damit selber in unsere Kraft zu kommen, sondern wir inspirieren auch andere Menschen in unserem Umfeld dazu, auch in ihre Kraft zu kommen, sich selber zu entdecken und zu erkennen, welch grossartige, einzigartige Wesen sie sind. Sie erkennen es durch dich, weil du es ihnen vorlebst. Weil du den Weg für dich gehst. Und so können wir alle gemeinsam lernen, dass diese Macht der Manipulation nicht zwingend etwas Schlechtes sein muss, sondern dass sie in Form von Inspiration zu etwas unglaublich Grossartigem und Wertvollen werden kann, wenn wir es zulassen. Jeder darf die Entscheidung für sich treffen, ob er weiterhin die ganzen Macht-Konstrukte nähren will, oder ob er sich heute entscheidet, etwas Anderes in die Welt zu bringen, indem er beginnt, sich mitzuteilen und das, was in ihm ist mit der Welt zu teilen. Beginne heute damit und lerne, wieder auf deine Impulse zu hören, ihnen zu folgen und deine eigene Wahrheit zu sprechen. Auch wenn sie vielleicht einigen nicht gefällt. Tue es trotzdem. Für dich. Denn so wirst du zur lebendigen Inspiration. Wir sind alle so machtvoll. Frage dich selbst, ob du weiterhin den Machtmissbrauch nähren willst, indem du weiter schweigst und dich versteckst, oder ob du heute jetzt aussteigst und beginnst, das Wachstum, die Liebe und die Freiheit zu nähren. In dir beginnt alles. Es ist deine ENT-SCHEIDUNG. Und hier darf jeder für sich entscheiden, was er in seinem Leben möchte und wohin sein Weg gehen darf. Sei dir einfach bewusst, du bist der Schöpfer deines Lebens und dich nicht zu entscheiden, ist auch eine Entscheidung. Und wenn dich das nächste Mal jemand beeinflusst, spüre gut in dich, ob es in dir etwas öffnet oder ob sich in dir alles zusammenzieht. Und wenn es sich zusammenzieht, vertraue deinem Gefühl und geh dahin, wo du wieder Raum zum Atmen hast. Es ist so einfach, wir dürfen nur wieder lernen auf uns und unser Gefühl zu vertrauen. Heilung, Transformation und Inspiration durch kraftvolle Verbindung mit deiner Quelle. Franziska Glatthard-Notz (Verfasserin dieses Inputs für den Alltag)